#1

Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 20.11.2012 21:14
von Glasunterwegs | 1.874 Beiträge | 1363 Punkte

Nachdem sissi mich ermuntert hat, hier auch mal was zu schreiben, will ich mal so erzählen, was ich so ausfress.
Fang am Besten mal am 1.November so an.
Wenn es Euch nicht interessiert, dann schreibt es und ich hör freiwillig und ohne, dass Ihr mir was zahlt, damit auf.

01.11., Freitag
Hatte am Donnerstag auf dem Weg von Schweden zurück meinen Kollegen Ingo in Flensburg getroffen, er hatte dort seinen LKW noch gewaschen und dann haben wir Convoy gespielt. Mittwochs hatte ich schon Info bekommen, was für den Rest der Woche anliegt und dass ich das Weekend unterwegs verbringen darf.
Ingo kannte aus alten Zeiten noch an der B189 ne Kneipe, wo man nachts parken könne, er wusste nur nicht genau, wo das sei.
In der Ortschaft Ziegenhagen schrie er plötzlich über Funk, dass es hier sei. Also an der Ampel links ab, aufn Parkplatz und Feierabend.
Dann gab es Freitag Morgen bei Ingo Kaffee und um 6Uhr ging es los, wir haben dann beide in Osterweddingen an der A14 für Torgau geladen.
Ging echt fix und dann gab es Plötzetal erst mal ausgiebig Frühstück.
In Torgau kam das böse Erwachen, ich sollte da gleich laden für Sarleinsbach in Austria, aber die Ladung war nicht fertig.
Hab dann 3,5std gewartet und dann durfte ich entladen und laden.
Bin dann erst mal zu Kaufland, damit ich den Kühlschrank vollkrieg und dann überlegt, welche Strecke ich fahr und wie weit ich noch komm.
Bin dann auf Leipzig an und dann zur A9.
Überleg, grübel und so, wo mach ich Feierabend?
Plötzlicher Einfall: Autohof Hermsdorf, kleiner Umweg, aber egal.
Also dahin und Gardine zu.

02.11., Samstag
9std Pause, dann wollte ich weiter, hat ausnahmsweise auch mal geklappt.
Also A9, so an Berg vorbei und über die A72 zur A93.
Gerechnet, wie weit ich noch komm, bis ich meine 90std/Doppelwoche voll hab.
Bin dann Mitterteich raus und Wochenende.
Nachmittags noch eben zu Aldi gelaufen, daneben war Porzellan-Werksverkauf, da wollte ich aber nicht rein, weiss nicht, wie hoch meine Haftpflichtversicherung für Schäden aufkommt. Elefant im Tellerladen halt.

03.11., Sonntag.
Vormittags den LKW geputzt, nachmittags geschlafen und Abend von sissi hier zum Forum geleitet, DANKE nochmal.

04.11., Montag
Den Tag gemütlich angehen lassen, hatte Termin um 13Uhr in Sarleinsbach, kann aber eher dort klappen.
A93 war voll gesperrt, also über die Bundesstrasse 85 und B20 von Schwandorf über Cham nach Straubing. Tolle Strecke, wenig Hügel, viel 4spurig und tolle Natur.
Dann bis Passau Autobahn und dann über die Bundesstrasse an der Donau entlang nach Kollerschlag, über die Grenze und rasch war ich beim Kunden. Durfte gleich in die Halle, volles Gestell absetzen und Tacho auf Pause.
Nach 48min ging das Tor auf, rasch das Gestell, was nu von 23to Glas befreit war, aufnehmen und retour Richtung Germany.
Dann macht die Strecke Richtung Passau auch viel mehr Spass, hin hatte ich 3km lang 13%Steigung, da musste Luigi sich ganz schön mühen, zumal es viele Haarnadelkurven auf der Strecke gibt.
Hatte zwischenzeitlich Info bekommen, dass ich Dienstag früh wieder in Osterweddingen laden sollte und am gleich Tag noch in Köln abladen und neu laden sollte.
Hab dann in Berg Feierabend gemacht, keine Lust mehr, Zeit eh fast voll und Hunger.


Scherben bringen Glück, nur bei mir nicht...


nach oben springen

#2

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 20.11.2012 21:37
von Glasunterwegs | 1.874 Beiträge | 1363 Punkte

06.11., Dienstag
9std Pause sind eindeutig zu kurz!!!!!!
Irgendwann mitten in der Nacht weiter und über die A9 und die A14 nach Osterweddingen.
Da war Chaos, hab da 2,5std gestanden.
Also im Tiefflug nach Köln, in Braunschweig noch fix nachgetankt und auf dem neuen Autohof Herzebrock-Clarholz geduscht.
Die A2 lief supi und die A1 bis zum Leverkusener Kreuz auch.
Aber das wars dann. die A3 war mehr Stop als Go und die A59 Richtung Flughafen auch.
Im Glaswerk angekommen, brauchte ich mich nicht mal anmelden, Frank stand im Tor und winkte mich rein.
Abgeladen, neu geladen und fix noch einen Kaffee getrunken.
In den Glaswerken können wir für 40-50ct frischen Kaffee bekommen, das nutz ich aus.
Da im Glaswerk keine Pause gemacht werden darf, ging dann der Krampf los.
Schloss Röttgen stand voll, keine Chance. Nur Bulgaren, die irgendwann Ende der Woche mal Luftfracht laden am Airport, belegten die Raststätte.
Stau, Zeit wurde knapp.
Also Versuch Ohligser Heide, immer mehr Stau, Zeit war um und Ohligser Heide war voll.
Dann zum nächsten Feld-, Wald- und Wiesenparkplatz, da gab es noch eine Lücke fürs Glastaxi.
War aber bei 10:38std LZ und 14:56std SZ.
Bingo.
Stell grad fest, hatte mich im ersten Bericht etwas mit dem Datum verhauen.

07.11., Mittwoch
Hatte geladen für Bochum, Termin 10Uhr.
Bin dann früh genug los, und die A3 war frei, die A52 an sich auch, auf der A40 klemmte es etwas.
War pünktlich da und dann hab ich nen Bock geschossen.
Hab mich am Tor 8 gemeldet, wo ich sonst immer ablad.
Der Meister gab mir nach 30min Zeichen und ich das Glastaxi von der Strasse aus rückwärts über den Parkplatz in die Halle gequält.
Auflieger hinten auf, Ladungssicherung los und Auflieger abgelassen, da meint Meister, das Glas ist nicht für mich.
Papiere durchgesehen, sollte an Tor 6 entladen werden.
Andere Seite vom Gelände. Bingo.
Alles wieder zusammengebaut, vorsichtig aus der Halle raus und nach Tor 6.
Termin war inzwischen um.
Dort hat der Meister nicht gemeckert, bin dann 100m rückwärts durch 2 Hallen zum Entladeort gefahren.
Gestell abgesetzt und nach 2std war Meister fertig mit Entladen.
Fix das leere Gestell aufgenommen und im Tiefflug nach Stolberg bei Aachen.
War da etwas zu spät, egal, konnte gleich laden.
Bin dann quer durch den Pott zur A44, in Kassel auf die A7 und Dreieck Drammetal auf die A38.
Da ich es bis Sangerhausen nicht mehr schaffte, hab ich das Glastaxi in Leinefelde im Gewerbegebiet geparkt und mich in die Koje, die mein Chef mir gnädigerweise spendiert hat, gelegt.
Der Fehler und die Zeit, die weg war, war meine Schuld.


Scherben bringen Glück, nur bei mir nicht...


nach oben springen

#3

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 20.11.2012 21:47
von sissi.24 • Moderatorin | 26.579 Beiträge | 17120 Punkte

SUPER !!!!!
ich habe gerade mein essen
verdrückt wärend dem lesen.....
hätte mehr sein können....von beidem......
Bitte weiter machen.....


Gruß sissi



http://youtu.be/lm2fqmGUalc
http://youtu.be/cq_VeUMtyzU
nach oben springen

#4

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 20.11.2012 21:53
von Glasunterwegs | 1.874 Beiträge | 1363 Punkte

Okay, werd ich Morgen machen, hier bricht andauernd das Netz weg.
Aber versprochen, Morgen folgt mehr.


Scherben bringen Glück, nur bei mir nicht...


nach oben springen

#5

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 20.11.2012 22:42
von Purzel • Admin | 39.249 Beiträge | 23348 Punkte

cooool, dass du auch schreibst


Eín Miteinander - kein Gegeneinander

nach oben springen

#6

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 20.11.2012 22:54
von Saturn (gelöscht)
avatar

...mensch coooool,noch jemand der tourenberichte schreibt...



...weitersoooooooooooo...ich find sowas einfach nur klasse...


nach oben springen

#7

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 21.11.2012 06:44
von Malakin | 6.777 Beiträge | 4181 Punkte

toll evert .......weiter so..


gruß manuela


Das Leben ist wie ein Fahrstuhl.
Auf den Weg nach oben muss man
manchmal anhalten, um bestimmte
Menschen aussteigen zu lassen.


nach oben springen

#8

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 21.11.2012 14:17
von xxxxxxxxxx (gelöscht)
avatar

klasse geschrieben

Zitat


nach oben springen

#9

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 21.11.2012 15:24
von Glasunterwegs | 1.874 Beiträge | 1363 Punkte

Also dann

08.11. Donnerstag

Irgendwann Morgens bin ich dann weiter, hatte inzwischen Mail bekommen, dass ich in Torgau gleich für Reinfeld laden sollte.
Aber erst mal in Leuna auf dem kleinen Autohof Luigi versorgt, also getankt und Scheiben geputzt und dann an mich und an die Umgebung gedacht.
Also Dusche und Frühstück, son paar Spiegeleier, weil Rührei nehm ich nicht, weiss ja net, ob das auch wirklich 3Eier waren, die ich bezahlt hab.
Dann nach Torgau, meine Ware, die ich laden sollte, war fertig und fix abgeladen und geladen.
Unterwegs noch kurz Pause am Berliner Ring an der Esso, Wolfslake oder wie es da heisst.
Irgendwann auf der A24 mal so angefangen zu rechnen, wo ich Pause machen will.
Bin dann Schwarzenbek vom Highway runter und ins Gewerbegebiet.
Feierabend, herrlich ruhig und ab ins Bettchen.

09.11., Freitag.
Hatte Morgens um 6Uhr Termin in Reinfeld, also früh ausm Bett, wollte pünktlich sein, weil: ich hab kein Bock auf Mecker.
War um kurz vor 6 da, Papiere abgegeben, konnte gleich von der Strasse rückwärts vors Tor fahren.
Hab das Glastaxi da dann hingequält, irgendwie zwischen parkenden PKWs durch, kommt da einer der Leute an und meint, dass es sein könnte, dass deren eigener LKW noch in der Halle steht.
Dann wäre nur noch eins möglich gewesen: Houston, wir haben da ein Problem...
War aber nicht so und um kurz nach 6 konnte ich in die Halle, Gestell absetzen, rausfahren und warten.
Da ich nur eine Sorte Glas an Bord hatte, war nur kurz warten angesagt und um 7:30 war Meister fertig.
Fix das leer Gestell aufgenommen und Heimflug.
Hatte auf der A1 in Hamburg ziemlich viel Verkehr, aber mittlere Spur und Gas.
Bin dann erst mal nach Hatten, wo unsere Firma einen kleinen Hof hat, hin.
Ingo war auch da, räumte den LKW aus, weil er Urlaub hat.
Dann kam Lea ausm Büro und hat uns zu Kaffee und Brötchen beim Bäcker gegenüber eingeladen.
So soll es es sein.
Bin dann nach Oldenburg zum Reifendienst, am Trailer fix nen Reifen drehen lassen und rasch rüber zur Waschanlage.
Hatte dort 2Polen vor mir, die den Koffer innen reinigen wollten, Kühler mit Rohrbahnen.
Dauerte ein wenig.
Dann wurde Luigi gewaschen. Kurzer Blick zum Himmel, es bleibt trocken, also im Tiefflug in die Heimat.
Hab dann um 15:30 auf dem Autohof Apen-Remels das Weekend begonnen.Später kam dann ne Mail, das


Scherben bringen Glück, nur bei mir nicht...


nach oben springen

#10

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 21.11.2012 18:21
von Glasunterwegs | 1.874 Beiträge | 1363 Punkte

10.11., Samstag
Vormittags mal schnell dem LKW guten Tag gesagt und die Lebensmittel vom Einkauf hingebracht.
Abends dann im Forum gesehen, dass sissi, Purzel und Manu zum Griechen wollten.
Das kann ich auch.
Also bei uns im Nachbarort den Griechen aufgesucht und ein Zýklopfenauge verspeist.

11.11., Sonntag
Nachmittags fix das Bettzeugs zum LKW gebracht, muss dabei Ruhe haben.

12.11., Montag
Morgens um 7 dann mal los, waren etwa 63std Wochenendruhezeit, das langt, hab dann alle Sünden der letzten Wochenenden ausgeglichen.
A28 lief supi, A1 um Bremen rum auch, ooooh, dann macht das Fahren Spass.
A27 und A7 war Totentanz, da schafft man echt was.
Und auf der Warschauer Alleé war in die Richtung auch kaum Verkehr, sodass ich sicherheitshalber Rasthof Börde noch 45min Pause gemacht hab. Hätte wohl bis Osterweddingen gereicht, aber wenn die Ladung fertig steht, kann man nicht sagen, ich muss erst mal Pause machen.
War um 12:15 bei Euroglas und um 12:55 wieder aufm Highway.
Hatte von Magdeburg bis Lauenán Überholverbot, wollte bei der Verkehrsleitstelle, die die Lampen über der Autobahn steuern, mal anrufen und Bescheid geben, dass der Typ, der Knöpfe für die Zeichen bedient, wohl eingenickt ist und mit dem Kopp aufm Display liegt.
11880 wusste die Nummer nicht, Frage an Alle: Kennt jemand von Euch die Nummer, dass man da nächstes Mal anrufen kann, damit der Schalteronkel nicht zu lange pennt und so den Feierabend verschläft? Nachher bekommt er von seiner Frau zu Haus Schimpfe und das wollen wir ja nicht.
Im Ernst: Ist doch Traurig, kaum Verkehr auf der mittleren und linken Spur und rechts wird es immer langsamer.
Hab dann Lennehof an der A1 Höhe Hagen Feierabend gemacht, sollte am Dienstag in Köln abladen und nachher gibt es ja kaum noch Parkplätze um die Zeit.


Scherben bringen Glück, nur bei mir nicht...


nach oben springen

#11

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 21.11.2012 21:53
von BerlinER • Super-Mod | 17.591 Beiträge | 10048 Punkte

Zitat von Glasunterwegs im Beitrag #10

Im Ernst: Ist doch Traurig, kaum Verkehr auf der mittleren und linken Spur und rechts wird es immer langsamer.
Hab dann Lennehof an der A1 Höhe Hagen Feierabend gemacht, sollte am Dienstag in Köln abladen und nachher gibt es ja kaum noch Parkplätze um die Zeit.



...wohl wahr.....


wenn du die nummer hast.... ... auch haben.....bitte.....


.
.
.

Dich leiden sehen und nicht helfen können, war schmerzlich.

Du hast gekämpft, gehofft und doch verloren.
nach oben springen

#12

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 21.11.2012 22:09
von Glasunterwegs | 1.874 Beiträge | 1363 Punkte

Klar bekommst sie, ist ja sicher auch eine Deiner Rennpisten. Fahr die A2 nicht oft, bin aber auch nicht böse, wenn ich sie nicht fahren muss.


Scherben bringen Glück, nur bei mir nicht...


nach oben springen

#13

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 22.11.2012 08:54
von xxxxxxxxxx (gelöscht)
avatar

VMZ-Niedersachsen

.

Friedrich-Lehner-Weg 9
30167 Hannover

Tel.: (0511) 3535 4232
Fax: (0511) 1668-2190


www.vmz-niedersachsen.de

Verkehrsleitzentrale Niedersachsen

Verkehrslenkung und -information
Verkehrswebcams
Anreisetipps zu Messen und Fußballspielen


nach oben springen

#14

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 22.11.2012 19:54
von Glasunterwegs | 1.874 Beiträge | 1363 Punkte

Danke, die ist abgespeichert.


Scherben bringen Glück, nur bei mir nicht...


nach oben springen

#15

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 22.11.2012 20:14
von Glasunterwegs | 1.874 Beiträge | 1363 Punkte

Weiter gehts.

13.11., Dienstag
Morgens irgendwann ausm Bett geschält, Frühstück und gemütlich nach Köln gefahren, keine besonderen Vorkommnisse.
Konnte in Köln fix entladen und meine Ladung für Torgau war auch fertig.
Kölner Ring war frei, A1 und A44 auch.
Hab dann Lutherberg Luigi getränkt und bin dann fix unter die Dusche.
Kam dann noch bis Torgau, da dürfen wir auf dem Werksgelände parken.
Ist da aber mitten in der Nacht gerne mal laut, weil die da Bruchglas zerkleinern.

14.11., Mittwoch

Morgens um 7 weckte mich ein anderer Fahrer, ob ich mit zur Kantine wolle, Frühstücken.
Okay, dann geht das los. Waschbeutel unterm Arm, Haare gelegt und dann lecker gefrühstückt.
Für den Preis dürfte man in einer Raststätte nicht mal Platz nehmen.
Danach gemütlich zur Verladung und angemeldet.
Ladung war fertig, aber noch etwas gewartet, weil ich erst um 22Uhr in Bremen entladen konnte und daher meine Zeit brauch.
Hab dann gegen 10:30 ab- und aufgeladen und gemütlich gen Bremen getückert.
Auf der A14 und der A2 war nichts los, hab Lehrter See 45min Pause gemacht und war zeitig in Bremen.
Hatte vorher im GVZ noch getankt.
Konnte um 21:45 abladen und hab mich um 22:10 in die Ecke gestellt, Bett, ich komme.


Scherben bringen Glück, nur bei mir nicht...


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Vernünftiger
Besucherzähler
Heute waren 83 Gäste und 15 Mitglieder, gestern 112 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2067 Themen und 239258 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen