#46

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 12.12.2012 21:16
von Glasunterwegs | 1.874 Beiträge | 1363 Punkte

11.12., Dienstag
Heut waren auch nur 9std Pause angesagt, Morgens noch kurz mit sissi gequatscht und dann los.
Bremen-Hemelingen war dann der erste Stau, liegt nur an den Lampen oben, die das Überholverbot für LKWs anzeigen, alle PKWs wollen rechts an der Ausfahrt raus und bremsen die LKWs aus.
Bis Hamburg lief es dann ganz gut, ab Moorfleet ging dann der Stau los. In der Einfahrt der Baustelle hinter Billstedt stand ein 7,5-Tonner, da fehlte der Reifen. Muss der Klappstuhl doch vorher gemerkt haben, warúm eiert der noch in die Baustelle rein.
Da ab Ahrensburg eh Stau war, weil vorm Kreuz Bargteheide eine Vollsperrung war, bin ich dann am Kreuz Ost auf die A24 und dann in Schwarzenbek auf die B404 wieder zur A1.
In Reinfeld getankt und noch Zigaretten gekauft und ab nach Puttgarden zur Fähre.
Das Essen auf dem Kutter wird auch immer schlechter, haben wohl nur eine Friteuse, schmeckt alles gleich.
Da es in Dänemark geschneít hatte, war dort etwas Chaos, hat alles länger gedauert.
Bin dann mit der Fähre von Helsingör nach Helsingborg und dann war in Ljungby an der E4 auf der grossen Shell Feierabend.


Scherben bringen Glück, nur bei mir nicht...


nach oben springen

#47

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 12.12.2012 22:16
von BerlinER • Super-Mod | 17.671 Beiträge | 10133 Punkte

Zitat von Glasunterwegs im Beitrag #46


Das Essen auf dem Kutter wird auch immer schlechter, haben wohl nur eine Friteuse, schmeckt alles gleich.




...... kenne ich nicht anders.... schlimm.....


.
.
.

Dich leiden sehen und nicht helfen können, war schmerzlich.

Du hast gekämpft, gehofft und doch verloren.
nach oben springen

#48

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 13.12.2012 20:34
von Glasunterwegs | 1.874 Beiträge | 1363 Punkte

12.12., Mittwoch

Nach 11std und ein bisschen Pause bin ich dann mal langsam Richtung Alstermo gefahren.
Die Strecke bis Växjö war gut geräumt, dahinter ging es.
Ausser die letzten 20km bis Alstermo.
Festgefahrene Schneedecke, sauglatt und kurvig und schmal.
War dann um 9 beim Kunden, die mussten dann erstmal ne Stunde in der Halle aufräumen, damit ich das volle Gestell da absetzén konnte.
Der Hof war vereist, musste etwas berghoch und weil das Tor da schmal ist, kann man´es auch nicht mit Schwung machen.
Luigi musste sich ganz schön quälen.
Dann haben die 2std fürs Entladen gebraucht, dann fix das leere Gestell aufgenommen und gen Helsingborg.
Sollte Vogelflug zurück, brauchte in Helsingborg nicht lange auf die Fähre warten, gab sogar noch ein Weihnachtsgeschenk, und durch Dänemark lief es auch supi.
Bin dann noch mit der Fähre rüber von Rödby nach Puttgarden und da war dann Feierabend.
Hätte noch 30min fahren dürfen, aber die Parkplätze sind da alle kaum geräumt und den Abschlepper soll mein Chef auch nicht noch zahlen dürfen.


Scherben bringen Glück, nur bei mir nicht...


nach oben springen

#49

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 15.12.2012 08:16
von Glasunterwegs | 1.874 Beiträge | 1363 Punkte

13.12., Donnerstag
Da ich erst am Freitag in Torgau laden sollte, war ein gemütlicher Tag angesagt.
Nach 11,5std Pause mal langsam los, bin über Lübeck und dann die A20 und die A14 zur A24 gefahren.
In Neustadt-Glewe war Tanken angesagt, nur war der Tankdeckel eingefroren, also erst mal böse werden und mit Luigi schimpfen.
Danach verlangte mein Waschbärenbauch und der Rest nach einer Dusche und da ich inzwischen ne ganze Menge Gutscheine vom Tanken angesammelt hatte, gab es ein leckeres Mittagessen.
Danach ging es weiter, auf der Autobahn war kaum was los, hab dann in Linthe noch 45min Pause gemacht und mit nem Glaskutscher von einer anderen Firma noch Kaffee getrunken.
Hab dann in Torgau noch bei Kaufland eingekauft und dann war um 19:15 beim Glaswerk Feierabend.


Scherben bringen Glück, nur bei mir nicht...


nach oben springen

#50

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 15.12.2012 19:48
von Glasunterwegs | 1.874 Beiträge | 1363 Punkte

14.12., Freitag
Morgens gegen 7 wurde ich wach, weil da auf dem Hof in Torgau tierisch Krach war.
Gardine beiseite, es hatte geschneit und einige Kollegen kamen nicht mehr aus den Parklücken, weil die warmen Reifen am Abend vorher den Schnee etwas hatten schmelzen lassen und nu standen sie auf blankem Eis.
Ich hatte 30min nach Feierabend den LKW noch um ein paar cm versetzt, bei mir sollte es klappen.
Bin dann mal in die Halle gestiefelt, LAdung noch lange nicht fertig.
Also erst mal Frühstück, war lecker.
Konnte dann gegen 16:45 laden, hatte ja erst Termin um 18Uhr.
Und dann Attacke gen Rostock, war Eisregen gemeldet, wollte nicht unterwegs stehenbleiben.
Hab Linumer Bruch noch fix geduscht und bei Mc gegessen, war dann um 23:15 in Rostock auf der Tanke, noch fix den Bunker vollgemacht und dann ab in den Hafen und Feierabend/Wochenende.


Scherben bringen Glück, nur bei mir nicht...


nach oben springen

#51

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 17.12.2012 21:31
von Glasunterwegs | 1.874 Beiträge | 1363 Punkte

15.12., Samstag
Heut den ganzen Tag in Rostock im Hafen verbracht, wollte erst noch mit dem Bus in die Stadt fahren, Wetter war aber nicht so pralle.

16.12., Sonntag
Morgens um kurz vor 5 hoch, bei TT-Line einchecken und dann um 7 auf die Fähre.
War die deutsche, Tom Sawyer, da ist das Essen besser als auf der Schwedischen.
Also mal ausgiebig gefrühstückt, dann bis Mittag geschlafen.
Dusche, um die Lebensgeister wieder zu wecken und lecker zu Mittag gegessen.
Kurz nach 14Uhr von der Fähre runter, dann gemütlich über die E20, die E6 und die E22 bis Karlshamn gefahren.
War dichter Nebel, Temperaturen knapp über den Gefrierpunkt, da bin ich etwas vorsichtig.
Die N29 war super frei, die letzten 40km auf der N120 waren sehr anstrengend, fast immer durch den Wald, schmale Strasse, Nebel und die schwedischen Holzkutscher machen ganz schön Ballett, die gehen nicht vom Gas, kann ich aber auch verstehen, da 60to oder noch leicht mehr schwer abzubremsen sind und es dann erst mal wieder dauert, bis man wieder sein Tempo hat.
War dann um 18Uhr in Emmaboda, erstmal Papierkrieg und dann den Abend gemütlich ausklingen lassen.


Scherben bringen Glück, nur bei mir nicht...


nach oben springen

#52

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 18.12.2012 20:02
von Glasunterwegs | 1.874 Beiträge | 1363 Punkte

17.12., Montag
Wollte/Sollte um 7:30 anliefern, gegen 7Uhr klopfte einer von der Firma, ich solle reinfahren.
Musste dann noch einen Moment warten, stand noch ein leeres Gestell in der Halle.
Hab, nachdem der Riese dies rausgefahren hatte, das Glastaxi in die Halle gefahren und das volle Gestell abgesetzt.
Hatte dann draussen Probleme, wieder ins leere Gestell reinzufahren, an den Seiten vom Hof lag überall Schnee, war wenig Platz zum Rangieren.
Nachdem dies erledigt war, Papiere auch, mal Cheffe angerufen.
Durfte dann zurück nach Trelleborg, Laden am Dienstag für Reinfeld in Torgau. Ja Ne ist Klar.
War um Mittag in Trelleborg, bei TT-Line angemeldet und in der Wartespur geparkt, bin dann um 14Uhr auf die Fähre, war nichts los, ca 25LKWs, und um 15Uhr legte die Tom Sawyer ab.
Ankunft war um 20:55, bin dann gleich im Hafen stehengeblieben, Feierabend.


Scherben bringen Glück, nur bei mir nicht...


nach oben springen

#53

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 26.12.2012 18:33
von Glasunterwegs | 1.874 Beiträge | 1363 Punkte

18.12.2012, Dienstag
Bin Morgens dann nach dem Wachwerden mal langsam los, sollte gegen Mittag in Torgau laden.
Lief ganz gut, hatte unterwegs noch mal 45min Pause gemacht.
Welch Wunder, meine Ladung war schon vorm Ladetermin fertig.
Dann gleich geladen und Kurs auf Reinfeld.
War nichts los auf der Bahn, hab dann mit 9:50std Fahrzeit in Meyenburg aufm Autohof Feierabend gemacht, hatte unterwegs in Linumer Bruch noch dem McDo einen Besuch abgestattet.

19.12.2012, Mittwoch

Bin Morgens dann nach Reinfeld, bin dort gleich von der Strasse rückwärts vors Tor, war um 5:40uhr da.
Kurz nach 6 konnte ich das volle Gestell absetzen und um 7:25 hatte der Meister das Gestell leer.
Fix dies Leergestell im Glastaxi verstaut und ab gen Heimat.
Rund um Hamburg war nicht viel los, obwohl Rush-hour war und auch die A1 um Bremen lief gut, trotz der Baustelle.
Bin dann erstmal nach Olödenburg gefahren, LKW-Wäsche war angesagt.
Vor mir einige polnische Kühler, die Innenreinigung brauchten, Rohrbahnen, boah, wären das meine Fahrer, wäre ich längst ausgetilt, so, wie die sich da aufführen.
Egal.
Irgendwann waren die mit dem Glastaxi auch fertig und Luigi strahlte auch.
Dann nach Hatten zum Hof und die Kabine innen sauber geputzt, Öl und so nachgefüllt und um 15uhr war mein Taxi da und hat mich nach Haus gebracht, Taxoi wurde von meinem Bruder gespielt.


Scherben bringen Glück, nur bei mir nicht...


nach oben springen

#54

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 18.01.2013 20:34
von Glasunterwegs | 1.874 Beiträge | 1363 Punkte

Weiter gehts.
Hatte am 28.12.2012 Hofdienst gemacht und Abends waren wir mit Chef, einem Kollegen und ein paar andern Leuten legga Essen und danach Sit-In beim Kleinen in der Küche.
War 4Uhr als ich heimgefahren bin, war nüchtern.
Bin dann am 03.01. zur Firma, hab am LKW ein wenig gebastelt und Abends dann den LKW mit nach Haus genommen.
Musste Sonntag Abend los, Tank war eh leer, dann kann ich in Holland tanken und ich brauchte mich nicht Sonntags Abends 65km nach Hatten bringen lassen.


Scherben bringen Glück, nur bei mir nicht...


nach oben springen

#55

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 19.01.2013 18:35
von Glasunterwegs | 1.874 Beiträge | 1363 Punkte

Hab am 05.01. den LKW eingeräumt, Bettzeugs, Lebensmittel und so.
06.01.2013, Sonntag
Bin Abends um 22Uhr los, musste Richtung Köln, hab in Bad Nieuweschanz in NL getankt und bin bis zur Raststätte Ohligser Heide gefahren.
Da gab es 9std Pause.


Scherben bringen Glück, nur bei mir nicht...


nach oben springen

#56

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 19.01.2013 18:47
von Glasunterwegs | 1.874 Beiträge | 1363 Punkte

07.01.2013, Montag
Nach der Pause mal langsam in Köln-Porz zum Glaswerk getüdelt, Ladung war fertig und die Zollpapiere auch.
Hab dann das volle Gestell aufgenommen und Abflug.
Irgendwann rief der Kleine an, ob ich Vogelflug fahren wolle?
Hab Grundbergsee 45min Pause gemacht, dann weiter.
Für die A1 war für Hamburg Stau angesagt, da war aber nichts.
In Reinfeld nochmal den Tank vollgemacht und Luigi mit Hustensaft, äh AdBlue gefüttert, Zigaretten geholt und weiter.
Hatte in Puttgarden 8std und etwas voll, da hab ich das Glastaxi im Fährhafen geparkt und Feierabend gemacht.

08.01.2013, Dienstag
Nach 9std Pause mal zu Scandlines getappert und eingecheckt.
Durfte ziemlich fix auf die Fähre, dort gefrühstückt, war die deutsche Fähre, dann durch Dänemark, war nicht viel los und in Helsingör fix mitm Kutter rüber nach Sverige.
War ziemlich viel Wind, regnete, war aber über 0Grad und kein Glatteis.
Unterdessen hatte der Kleine mit Frankreich geklärt, dass die Zollpapiere schon zu KGH in Swinesund gemailt wurden.
Als ich beim Zóllagenten KGH ankam, sass die Bude voll. Konnte aber gleich zur Hurtigkasse, nach 3min hatte ich meinen Zettel für den Zoll.
Dort musste ich 10min warten und dann war alles erledigt.
Wäre es nicht vorab gemailt worden, hätte ich dort sicher 2std verbracht.
Bin dann nach Fredrikstad gefahren und hab mich beim Kunden vors Tor gestellt.
Irgendwann fing es leicht zu schneien an, war mir aber egal.
Feierabend


Scherben bringen Glück, nur bei mir nicht...


nach oben springen

#57

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 19.01.2013 20:30
von Glasunterwegs | 1.874 Beiträge | 1363 Punkte

09.01.2013, Mittwoch
Morgens um kurz nach 7 mal raus, Papiere abgegeben und mit dem Entlader nen Kaffee getrunken.
Boah, von dessen Kaffee rollen sich die Zehennägel auf.
Bin dann in die Halle rein, wird da immer enger, die stellen die Mulden fürs Altglas direkt in die Ein- und in die Ausfahrt, auf beiden Seiten 5cm Platz.
Nachdem abgeladen war, langsam Richtung Göteborg getüddelt.
Irgendwann rief der Kleine an, er hätte Trelleborg-Travemünde um 22uhr gebucht.
War um 16:50 dann in Trelleborg, Check-In und durfte schon um 20:15 auf die Fähre.
War die schwedische Fähre, Essen war aber okay.
Danach im Raucherraum noch etwas dummes Zeugs gelabert und ab ins Bett.


Scherben bringen Glück, nur bei mir nicht...


nach oben springen

#58

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 20.01.2013 15:04
von Glasunterwegs | 1.874 Beiträge | 1363 Punkte

10.01.2013, Donnerstag
Morgens um 7:30 legte die Fähre in Travemünde an, konnte mit als erster vom Schiff runter, stand ganz vorne direkt vor der Rampe.
Wusste schon, dass ich am Freitag in Stolberg laden sollte.
Also war Gemütlichkeit angesagt.
Bin dann erstmal Richtung Cloppenburg gefahren, um bei Hoyer zu tanken und dann bei FP den LKW waschen zu lassen.
Wollten dort noch ein User-Treff mit ulli machen, klappte leider aber nicht.
Nach der Wäsche rief mich mein Kollege Ingo, der den anderen Glaszug fährt an und erzählte, dass er auch gleich in Cloppenburg sei.
Bschluss: Bei Hoyer wird lecker zu Mittag gegessen.
Danach dann gemütlich weiter und da im Ruhrgebiet trotz des einsetzenden Berufsverkehrs nicht viel los war, bin ich zeitig auf der Raststätte Ruraue, nur ein Kiosk, der nachts zu hat, an der A44 angekommen.
Feierabend.

11.01.2013, Freitag
Hatte Ladezeitfenster 8-12uhr, also gegen 8 in Stolberg angekommen, musste dann etwas warten, bis ich laden konnte und dann hatte das Ladepersonal auch noch Frühstück, war dann fast 11uhr, als ich fertig war.
Im Rheinland/Ruhrgebiet war wenig Verkehr, kam gut voran, und auf der A31 war dann so gut wie nichts mehr los.
Hab kurz überlegt, bis Bad Nieuweschans in NL zur Tanke könnte es knapp werden in 4:30std, also in Emsbüren mal die neue Total-Tanke angesteuert, haben dort auch einige LKW-Parkplätze. Und McDo gibt es dort auch, war aber tapfer.
Bin dann nach der Pause kurz zur Tanke, Bunker vollgemacht und ab nach Apen-Remels, dort noch fix Hustensaft getankt und Feierabend.
War 16:35 und es langte.

12.01.2013, Samstag
Heut war das Modul Eco-Training angesagt, na ja, das Frühstück und das Mittagessen war gut und der Rest, .....
War danach kurz zum LKW, alles in Ordnung und dann war kurzes Weekend angesagt.


Scherben bringen Glück, nur bei mir nicht...


nach oben springen

#59

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 30.01.2013 22:11
von Glasunterwegs | 1.874 Beiträge | 1363 Punkte

Vorsicht, diese Tage waren etwas chaotisch
13.01. Sonntag
14.01. Montag

Hatte am Sonntag Nachmittag ordentlich geschlafen, vormittags den LKW eingeräumt und als ich gegen Abend wach wurde, schneite es.
Genial.
Bin dann um 22Uhr los, hatte an sich um 8Uhr am Montag in Kjellerup in Dänemark Termin.
Normal brauch ich von mir daheim bis dahin etwa 7std.
Bis Rendsburg lief alles ganz tutti, ab dem Nordostsee-Kanal setzte starker Schneefall ein.
Die Fahrbahn auf der A7 war nicht gestreut. Also erstmal aufn Parkplatz und 2std geschlafen.
Weiter ging es dann langsam, in Dänemark war dann kaum geräumt.
Die letzten 60km auf der Bundesstrasse waren Abenteuer pur.
3km vorm Kunden hörte es auf zu schneien und in Kjellerup lag kein Schnee mehr.
Der Entlader war ganz baff, wo ich herkäme, der LKW war voller Schnee.
Bin dann noch bis zur Raststätte Skaerup zurück und dort waren 9std Pause angesagt.
Hatte fast 10std gefahren, normal komm ich locker bis Flensburg zurück.

14.01. Montag
15.01. Dienstag

Bin dann nach 9std Pause wieder los, Autobahn in Dänemark war einigermassen zu fahren, ab Flensburg/Grenze wurde es besser.
Von Neumünster über die Bundesstrasse Richtung A21 war es wieder glatt, also etwas langsam.
Bin dann bis zum Autohof Gross-Kreutz am westlichen Berliner Ring gefahren, sollte am Nachmittag in Torgau laden, also noch mal 9std Pause.

15.01. Dienstag

Bin dann nach meiner Pause los, war pünktlich in Torgau und konnte gleich laden.
Sollte am Mittwoch in Sonneborn bei Gotha anliefern, bin noch bis zum Kunden auf den Parkplatz und als ich grad stand, fing es zu schneien an.

16.01. Mittwoch
Nach 11std Pause mal beim Pförtner gemeldet, konnte gleich zur Entladehalle fahren.
Dort war natürlich nicht geräumt, hatte ganz schön zu kämpfen, bergan den LKW rückwärts in die enge Halle zu bekommen.
Entladen ging schnell, dann vorsichtig Richtung Torgau, fing an zu schneien.
Zwischendurch in Osterfeld noch kurz Pause gemacht.
In Torgau musste ich dann etwas warten, konnte dann laden.
Sollte am Donnerstag um 8Uhr in Deggendorf anliefern.
Bin dann über Döbeln via Bundesstrasse zur A4 gefahren, uih, war die Autobahn glatt.
Die A72 durchs Vogtland war nicht besser und in Windisch-Eschenbach an der A93 war meine Fahrzeit um.
Pause.

17.01. Donnerstag
Konnte nur 9std Pause machen, dann früh los.
Die A93 war kaum geräumt, die A3 auch nicht.
War etwas zu spät in Deggendorf, war da noch nie bei dem Kunden gewesen.
Der Hof war wie ein Spiegel, Laufen fast unmöglich und der LKW musste rückwärts bergan um 90Grad gedreht in die Halle.
Die haben dann erstmal ne Karre Salz organisiert und dann ging es mit Hängen und Würgen in die Halle.
Sollte dann wieder nach Torgau, Freitag früh laden.
Hab am Hermsdorfer Kreuz noch fix geduscht und bin noch grad eben bis Torgau zurück gekommen.
Dort war dann Feierabend.

18.01. Freitag

Nach etwas über 11std Pause durfte ich um 5:30 laden und um 10Uhr in Potsdam anliefern.
War pünktlich da, die hatten erstmal Frühstück.
Bin dann da weg, lief ganz gut und war so am Überlegen, ob ich noch vorm Laden, sollte um 14Uhr in Torgau sein, Einkaufen geh.
Bin dann erst zum Glaswerk, Ware nicht fertig und so war es 17Uhr, als ich geladen hatte.
Dann fix zu Kaufland, Getränke und Lebensmittel gekauft und los.
Hatte dann Hermsdorfer Kreuz meine Zeit voll und da waren 11std Pause angesagt.

19.01. Samstag

Morgens mal los, A9 war gut befahrbar, A72 auch und die A93 ging auch.
Hab dann in Mitterteich kurz nen Stop bei Aldi eingelegt und bin dann an der Raststätte Bayrischer Wald an der A3 zum Stehen gekommen.
Hatte da auch keinen Nerv mehr.

Fazit; etwa 6std Fahrzeit in der Woche wegen dem Wetter und den chaotischen Strassenverhältnissen verschenkt.


Scherben bringen Glück, nur bei mir nicht...


nach oben springen

#60

RE: Mit Glas unterwegs...

in Gemischt 30.01.2013 22:19
von BerlinER • Super-Mod | 17.671 Beiträge | 10133 Punkte

wenn du mal wieder in der potsdammer ecke bist:

kantine 2000

kannste gut und günstig essen.... tipp vom könich....


.
.
.

Dich leiden sehen und nicht helfen können, war schmerzlich.

Du hast gekämpft, gehofft und doch verloren.
zuletzt bearbeitet 30.01.2013 22:20 | nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: eckejodler
Besucherzähler
Heute waren 74 Gäste und 14 Mitglieder, gestern 100 Gäste und 15 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2075 Themen und 240603 Beiträge.

Heute waren 14 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen