#1

Mit 2,3 Promille zur Fahrstunde

in Neuigkeiten - Aktuelles 01.06.2012 11:14
von Purzel • Admin | 39.249 Beiträge | 23348 Punkte

Mit 2,3 Promille zur Fahrstunde

Ein Fahrschüler wollte in Nordrhein-Westfalen sturzbetrunken seine Fahrstunde antreten. Mit immerhin 2,34 Promille Alkohol im Blut kreuzte er bei seinem Fahrlehrer auf.

Der Fahrlehrer hatte den 26-Jährigen am Mittwoch in Bielefeld abholen wollen - da torkelte ihm sein Schüler bereits entgegen. Der Fahrlehrer erklärte dem Mann daraufhin, dass das Fahren in dem Zustand nicht möglich ist. Sein Schüler setzte sich trotzdem auf die Rückbank des Autos.
Weil er nicht wusste, was er tun sollte, fuhr der Lehrer daraufhin zur Fahrschule. Dort versuchten er und der Schulleiter dem 26-Jährigen deutlich zu machen, dass er betrunken nicht fahren darf. Daraufhin wurde der Fahrschüler aggressiv und bestand auf der Fahrstunde. Der Schulleiter wusste sich nicht anders zu helfen und rief die Polizei, die den Mann in Gewahrsam nahm.

>>> Quelle <<<


Eín Miteinander - kein Gegeneinander

nach oben springen

#2

RE: Mit 2,3 Promille zur Fahrstunde

in Neuigkeiten - Aktuelles 01.06.2012 11:37
von Biondo | 742 Beiträge | 255 Punkte

Ha...und dabei behaupten die immer die heutigen Schüler seien dessinteressiert und wollen nicht...der war doch recht hartnäckig. Stellt sich dann die Frage ob so einer überhaupt zu einer Prüfung zukünftlich zugelassen werden sollte?


Mach ma die Musik leiser...ich seh nüscht beim rückwärts fahren
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Vernünftiger
Besucherzähler
Heute waren 85 Gäste und 15 Mitglieder, gestern 112 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2067 Themen und 239258 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen