#1

Ärzte sollen fahruntaugliche Patienten melden

in Neuigkeiten - Aktuelles 29.01.2012 21:24
von Purzel • Admin | 39.249 Beiträge | 23348 Punkte

Ärzte sollen fahruntaugliche Patienten melden

Außerdem empfahlen die Experten, dass Ärzte fahruntaugliche Patienten, die sich trotz Krankheit ans Steuer setzen wollen, künftig bei der Polizei melden. Auf diese Weise sollen schwere Unfälle verhindert werden. Drohe wegen eines kranken Fahrers akute Gefahr, seien Ärzte nicht mehr an die Schweigepflicht gebunden.

Überlegungen zur Entkriminalisierung von Verkehrsdelikten erteilten die Experten dagegen eine Absage. Eine Tötung im Straßenverkehr solle selbst bei leichter Fahrlässigkeit eine Straftat bleiben. Und bei fahrlässigen Körperverletzungen biete sich den Staatsanwaltschaften schon jetzt die Möglichkeit, das Verfahren einzustellen. Der VGT forderte die Justiz zugleich auf, dabei für eine bundesweit einheitliche Praxis zu sorgen.



>>>> Quelle <<<<

Wobei dies Inhaber der FS Klasse C (alt 2) Diabetes-Patienten bereits an das zuständige Landratsamt gemeldet wird.


Eín Miteinander - kein Gegeneinander

nach oben springen

#2

RE: Ärzte sollen fahruntaugliche Patienten melden

in Neuigkeiten - Aktuelles 29.01.2012 21:49
von stefan.dk (gelöscht)
avatar

das ist mal ne sinnvolle idee, die arbeitslosen zahlen, wieder inne höhe zu treiben ... auf kosten der fahrer


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Vernünftiger
Besucherzähler
Heute waren 83 Gäste und 15 Mitglieder, gestern 112 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2067 Themen und 239258 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen