#1

Wahnsinnige Fahrmanöver auf A7: Sprinter-Fahrer „bestraft" Lkw-Fahrer

in Neuigkeiten - Aktuelles 13.11.2014 11:49
von BerlinER • Super-Mod | 17.677 Beiträge | 10139 Punkte

Wahnsinnige Fahrmanöver auf A7: Sprinter-Fahrer „bestraft" Lkw-Fahrer


Eichenzell/Kalbach
Was ging nur im Kopf dieses Sprinter-Fahrers vor? In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hatte er drei Lkw-Fahrer mit halsbrecherischen Fahrmanövern „bestraft". Über zehn Kilometer bremste der Angestellte eines Petersberger Kurierunternehmens immer wieder die Lastwagen aus. Gegen 23.30 Uhr krachte einer der Lkw auf das Heck des Sprinters und der Fahrer des Transporters flüchtete. Die Polizei konnte den Sprinter-Fahrer nach 50 Kilometern stellen.

Szenen wie im Krimi müssen sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch auf der A7 zwischen dem Dreieck Fulda und Bad Brückenau/Volkers abgespielt haben, berichtet die Polizei. Bereits nach ihrer Auffahrt auf die Autobahn bei Eichenzell wurden die drei Sattelzüge durch den Sprinter-Fahrer ausgebremst. Der 53-Jährige sei ausgerastet, teilt die Polizei mit. Immer wieder setzte sich der 53-Jährige mit seinem Sprinter vor die Lkws und drückte voll auf die Bremse.

Crash nach Ausbremsen

Nach der Rastanlage Uttrichshausen konnte einer Lkw-Fahrer nicht mehr ausweichen. Er wich noch nach rechts auf den Standstreifen aus, einen Zusammenstoß konnte er aber nicht mehr verhindern. Mit der rechten Frontseite krachte er gegen den Sprinter.

Wilde Verfolgungsjagd über Autobahn

Aber anstatt nun anzuhalten, raste der Sprinter-Fahrer davon. Er wurde von mehreren Zeugen und der Polizei verfolgt. Es entwickelte sich eine wilde Verfolgungsjagd über die A7, bei der der 53-Jährige sogar versuchte, einen Polizeiwagen auszubremsen. Nach 50 Kilometern war die Flucht bei Kalbach zu Ende. Die bayerische Autobahnpolizei nahm den Mann fest.

Fahrer war nüchtern

„Auch wenn sich der Verdacht aufdrängt, waren bei der halsbrecherischen Fahrt weder Alkohol noch Drogen im Spiel", berichtet die Polizei. Seinen Führerschein ist der Fahrer mit Wohnsitz in Fulda aber trotzdem erst Mal los. An den Sattelzugmaschinen entstand ein Schaden von gut 8000 Euro. / sts



>>>Quelle und Bericht<<<


.
.
.

Dich leiden sehen und nicht helfen können, war schmerzlich.

Du hast gekämpft, gehofft und doch verloren.
nach oben springen

#2

RE: Wahnsinnige Fahrmanöver auf A7: Sprinter-Fahrer „bestraft" Lkw-Fahrer

in Neuigkeiten - Aktuelles 13.11.2014 14:37
von Purzel • Admin | 39.482 Beiträge | 23591 Punkte

nur noch bekloppte unterwegs


Eín Miteinander - kein Gegeneinander

nach oben springen

#3

RE: Wahnsinnige Fahrmanöver auf A7: Sprinter-Fahrer „bestraft" Lkw-Fahrer

in Neuigkeiten - Aktuelles 13.11.2014 16:23
von Uli 61 (gelöscht)
avatar

Zitat von Purzel im Beitrag #2
nur noch bekloppte unterwegs




...gar nich wahr!
....bin zuHause.


nach oben springen

#4

RE: Wahnsinnige Fahrmanöver auf A7: Sprinter-Fahrer „bestraft" Lkw-Fahrer

in Neuigkeiten - Aktuelles 15.11.2014 09:27
von Belinda | 476 Beiträge | 572 Punkte

Wahnsinnige Fahrmanöver sind an der Tagesordnung. Diese Sprinter sind schlimm.
Konnte ich mir gestern auch wieder begucken. Ohne Rücksicht auf Verluste,
springen zwischen fahrenden LKWs, ausbremsen dieser, dazu noch vollbeladene
40 Tonnern. Die denken nicht nach u. die LKW-Fahrer sind wieder Schuld, wenn
was passiert. Die Sprinter müssten "an die Leine" gelegt werden mit einer
Tempobegrenzung.


nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: eckejodler
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 151 Gäste und 14 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2076 Themen und 240669 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen