#1

Autobatterie: bei tiefen Temperaturen Scheinwerfer als "Starthilfe" nutzen

in Neuigkeiten - Aktuelles 15.12.2013 13:55
von Gigaherz • Co-Admin | 9.390 Beiträge | 6393 Punkte

Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt haben viele Autos Probleme anzuspringen. Und zwar selbst dann, wenn die eingebaute Batterie in der Theorie genügend Strom für den Anlasser liefern sollte. Dafür gibt es gleich zwei Gründe: zum einen sorgt das kalte und somit deutlich zahflüssigere Motoröl für erhöhten Widerstand im Motor, den der Anlasser überbrücken muss. Zum anderen leiden die ebenfalls unterkühlten Batterien unter einem deutlichen Spannungsabfall, weswegen auch weniger Energie beim Anlasser ankommt und der Startvorgang zusätzlich erschwert wird.


Während sich die Probleme durch das zähflüssige Motoröl vor dem Starten naturgemäß nicht beseitigen lassen, gibt es jedoch einen Trick, der Batterie mehr Energie für den Startvorgang zu entlocken. Dazu sollten bei eingeschalteter Zündung die Scheinwerfer für 2 bis 3 Minuten eingeschalltet werden. Durch den Energiebedarf wird die Batterie aufgeheizt und liefert beim eigentlichen Startvorgang - vor dem die Scheinwerfer unbedingt wieder ausgeschaltet werden müssen - deutlich mehr Energie als eine völlig kalte Batterie.


Die funktioniert natürlich nur dann, wenn sich die Batterie in einem einwandfreien Zustand befindet. Bei älteren Batterien, die ohnehin bereits an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit angekommen sind, kann die beschriebene Prozedur sogar äußerst kontraproduktiv sein. Durch die vorherige Nutzung der Scheinwerfer könnte der Batterie genau das bisschen Strom entzogen werden, das dann zum Starten fehlt. Die übliche Lebensdauer einer Starterbatterie beträgt zwischen 4 und 6 Jahren, wobei Ausreißer sowohl nach unten als auch nach oben möglich sind. So können beispielsweise viele Kurzstreckenfahrten und die Nutzung zahlreicher Verbraucher wie starke Audioanlagen oder Sitz- und Scheibenheizung die Lebensdauer verkürzen, während sich häufige Langstrecken und ein warmer Stellplatz in der Regel positiv auf die Haltbarkeit auswirken. Aufschluss über die aktuelle Leistungsfähigkeit liefert ein Batterietest in einer Fachwerkstatt.


Q U E L L E


Nimm das Leben nicht so ernst, du kommst hier eh nicht lebend raus!

Ein Forum lebt durch seine Mitglieder...und deren Beiträge !!!!


nach oben springen

#2

RE: Autobatterie: bei tiefen Temperaturen Scheinwerfer als "Starthilfe" nutzen

in Neuigkeiten - Aktuelles 15.12.2013 16:30
von Großer | 1.469 Beiträge | 1256 Punkte

Das mit dem Licht anmachen ist ein guter Tip...
mein PKW ist 4,5 Jahre alt...die Batterie somit auch...bis jetzt hatte ich aber noch keine Probleme,obwohl das Auto ja 1 bis 2 Wochen steht und dabei jeder Witterung ausgesetzt ist...
...........................................................................................................................................................

Ich hab es auch schon mal geschafft...bei ner anderen Firma und nem älteren LKW...mit meinem PKW den LKW zu starten...
man darf dann dabei beim Anklemmen der Starthilfekabel nur auf eine Batterie des LKWs gehen...
Jede Batterie des LKW ca. 10 min. mit der PKW-Batterie laden...dann die Starthilfekabel abklemmen(wegen Überspannungen) und dann sollte man den LKW starten können...



nach oben springen

#3

RE: Autobatterie: bei tiefen Temperaturen Scheinwerfer als "Starthilfe" nutzen

in Neuigkeiten - Aktuelles 16.12.2013 01:34
von bonns (gelöscht)
avatar

Da gibt es auch eine Möglichkeit, das ABS Kabel als Starthilfekabel zu missbrauchen.
Ich kriege das jetzt um diese Zeit aus dem Kopf nichtmehr auf die Reihe, aber ich suche das mal raus. Falls nicht jemand schneller ist.

Ich bin ja längere Zeit für Georgi Aircargo gefahren.
Die Auflieger wurden zum be und entladen für das Rollenbett durch ein Stromkabel mit der SZM verbunden.
Stand ein Kollege mit leerer Batterie auf dem Parkplatz, haben wir dieses Kabel vom Auflieger getrennt, und an beide SZM angeschlossen.
Man brauchte kein Starthilfekabel, und auch die Finger blieben relativ sauber.
.
.
.
Gruss

Uwe


nach oben springen

#4

RE: Autobatterie: bei tiefen Temperaturen Scheinwerfer als "Starthilfe" nutzen

in Neuigkeiten - Aktuelles 16.12.2013 22:50
von Großer | 1.469 Beiträge | 1256 Punkte

@Uwe...stimmt...das mit dem ABS-Kabel hab ich auch schon gehört...ist ne Lösung,wenn man keine Starthilfekabel hat...oder schlecht an die Batterie kommt...dauert nur länger...und...WICHTIG...vorm Starten das Kabel wieder abmachen...



nach oben springen

#5

RE: Autobatterie: bei tiefen Temperaturen Scheinwerfer als "Starthilfe" nutzen

in Neuigkeiten - Aktuelles 17.12.2013 22:09
von celader | 568 Beiträge | 178 Punkte

mit den abs, könnt ihr das bitte genauer erklären, wie wo was passiert da im lkw.


nach oben springen

#6

RE: Autobatterie: bei tiefen Temperaturen Scheinwerfer als "Starthilfe" nutzen

in Neuigkeiten - Aktuelles 17.12.2013 22:43
von Großer | 1.469 Beiträge | 1256 Punkte

Zitat von celader im Beitrag #5
mit den abs, könnt ihr das bitte genauer erklären, wie wo was passiert da im lkw.


Wenn du 2 LKWs(Motorwagen) mit dem ABS-Kabel verbindest,dann gibt die Laufende Maschine Strom an das andere Fahrzeug ab...nicht in der Stärke wie mit nem Starthilfekabel...aber es reicht dann nach ner gewissen Zeit aus,um die "nichtlaufende" Maschine zu starten...die Anschlüsse am ABS-Kabel sind ja auf beiden Seiten gleich...deshalb funktioniert es...



nach oben springen

#7

RE: Autobatterie: bei tiefen Temperaturen Scheinwerfer als "Starthilfe" nutzen

in Neuigkeiten - Aktuelles 18.12.2013 00:51
von bonns (gelöscht)
avatar

Ich zitiere mal einen Freund, der das geschrieben hat:

Zitat
Man stelle den Spender LKW ganz nah neben den anderen LKW, nun zieht man bei dem toten LKW das ABS Kabel vom Auflieger ab, in der Maschine stecken lassen.
Vom Spender LKW zieht man das ABS Kabel an der Maschine selber ab und dann steckt man das vom toten LKW in die Dose von der Spender Maschine.

Dann den Spender LKW ca 15 bis 20 Minuten laufen lassen, mit etwas angehobener Drehzahl (im Leerlauf durch Tempomat), warten.

Nach der Zeit, ganz wichtig, erst das ABS Kabel im Spender LKW rausziehen und dann versuchen zu starten.
Wenn es drin bleibt und es wird gestartet dann haut der LKW sämtliche Fehlermeldungen in den Computer und das Kabel ist Schrott
!


.
.
.
Gruss

Uwe


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Vernünftiger
Besucherzähler
Heute waren 9 Gäste und 4 Mitglieder, gestern 106 Gäste und 13 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2069 Themen und 239810 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen