#1

Krankenkassen lehnen massenhaft Leistungen an Versicherte ab

in Neuigkeiten - Aktuelles 20.08.2013 08:09
von BerlinER • Super-Mod | 17.591 Beiträge | 10048 Punkte

Krankenkassen lehnen massenhaft Leistungen an Versicherte ab:


Berlin Krankenkassen weisen in hunderttausenden Fällen ärztliche Atteste und Verordnungen zurück. Patientenberater meinen, das passiere zu oft. Die Kassen finden die Aufregung überzogen.

Krankenkassen lehnen jährlich in hunderttausenden Fällen Zahlungen an ihre Versicherten für Krankengeld, Reha oder Hilfsmittel ab. Das geht aus Daten des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) hervor. Während Patientenberater von einer wachsenden Zahl hilfesuchender Versicherter ausgehen, wies der MDK am Montag (19. August) in Essen auf rückläufige Zahlen bei den Negativ-Bescheiden über die vergangenen Jahre hin. Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) sagte: «Es darf nicht zu einer massenweisen Ablehnung kommen. Das ist nicht in Ordnung.»

>>>Quelle und Bericht<<<


.
.
.

Dich leiden sehen und nicht helfen können, war schmerzlich.

Du hast gekämpft, gehofft und doch verloren.
nach oben springen

#2

RE: Krankenkassen lehnen massenhaft Leistungen an Versicherte ab

in Neuigkeiten - Aktuelles 20.08.2013 08:17
von roemischerErpel • Topmitglied | 8.943 Beiträge | 5390 Punkte

Die Krankenkassen müssen ja Ablehnen sonst können sie sich ja ihre Großen Gehälter und Paläste nicht Finanzieren


Mit Allen Völkern Frieden halten. Nur nicht mit dem Weibervolk.

Wozu braucht mann Feinde wenn mann eine Schwester hat.
nach oben springen

#3

RE: Krankenkassen lehnen massenhaft Leistungen an Versicherte ab

in Neuigkeiten - Aktuelles 20.08.2013 08:18
von Purzel • Admin | 39.248 Beiträge | 23347 Punkte

kenne ich ein gutes Beispiel:

Ex-Kollegin hatte einen Schlaganfall, lag 3 Wochen auf der Intensiv, mehr tot als lebendig, kam dann in Reha, wurde arbeitsunfähig geschrieben - Test zum PKW-fahren verlief negativ. Krankenkasse will aber kein Krankengeld mehr bezahlen - sie meinten, sie könne wieder arbeiten ohne dass sie von einem Arzt der Krankenkasse untersucht wurde


Eín Miteinander - kein Gegeneinander

nach oben springen

#4

RE: Krankenkassen lehnen massenhaft Leistungen an Versicherte ab

in Neuigkeiten - Aktuelles 21.08.2013 12:40
von rumtreiber | 3.149 Beiträge | 3217 Punkte

nach über 7 wochen krakenhaus und 7 besuchen im op hat ein antrag auf eine anschlussheilbehandlung keine aussicht auf genehmigung


Schrott + Gebühren freie Fahrt


nach oben springen

#5

RE: Krankenkassen lehnen massenhaft Leistungen an Versicherte ab

in Neuigkeiten - Aktuelles 22.08.2013 08:46
von Purzel • Admin | 39.248 Beiträge | 23347 Punkte

Zitat von rumtreiber im Beitrag #4
nach über 7 wochen krakenhaus und 7 besuchen im op hat ein antrag auf eine anschlussheilbehandlung keine aussicht auf genehmigung

Volker, lass dir das nicht gefallen, kann ja wohl nicht sein


Eín Miteinander - kein Gegeneinander

nach oben springen

#6

RE: Krankenkassen lehnen massenhaft Leistungen an Versicherte ab

in Neuigkeiten - Aktuelles 22.08.2013 08:49
von Uli 61 (gelöscht)
avatar

Bei mir wurd damals vom Krankenhaus der Antrag auf Anschlußheilbehandlung gestellt.
Und dann war ich ja auch ratz fatz in Bad Sooden zur Reha.


nach oben springen

#7

RE: Krankenkassen lehnen massenhaft Leistungen an Versicherte ab

in Neuigkeiten - Aktuelles 22.08.2013 12:52
von rumtreiber | 3.149 Beiträge | 3217 Punkte

da der hauptgrund ja der blinddarm war, zählt der rest nicht


Schrott + Gebühren freie Fahrt


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Vernünftiger
Besucherzähler
Heute waren 38 Gäste und 12 Mitglieder, gestern 112 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2067 Themen und 239242 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen