#1

Ösi-Chef kürzt Lohn, wenn Fahrer zu stark bremsen

in Neuigkeiten - Aktuelles 22.11.2011 07:11
von LB141 (gelöscht)
avatar

Wer bremst, verliert! Für Mitarbeiter der Transportfirma Hasenöhrl in St.Pantaleon (OÖ) kann das auch ein Teil des Einkommens sein. Denn: Dank einer elektronischen Einrichtung in den Lkw kann Chef Karl Hasenöhrl (49) die Fahrweise, Pausen und den Spritverbrauch seiner Fahrer überwachen.Und der Unternehmer bestraft Fehler mit Lohnabzügen.



Technik kann perfekt spionieren: Sie analysiert und bewertet sogar den Fahrstil von Lkw-Lenkern. Was kuriose Folgen haben kann: "Nur wer wenig bremst, bekommt bei uns gute Noten", heißt es im Schreiben eines Lkw- Fahrers der oberösterreichischen Transportfirma Hasenöhrl.

Nach der Performance unterwegs richtet sich die Entlohnung: Bei schlechten Bewertungen kürzt Chef Karl Hasenöhrl seinen Chauffeuren die Stundengage um 25 Cent.

Gute Noten werden dafür mit Prämien belohnt. "Das ist in der Branche durchaus üblich", behauptet der Unternehmer. Seine Mitarbeiter seien auf zügiges Fahren mit wenig Sprit vorbereitet. Und: Strafen gebe es ohnehin nur für chronische Sünder.

Immerhin 8 der 180 Fahrer mussten bereits Einbußen von rund 40 Euro auf ihren Lohnzetteln hinnehmen. Hasenöhrl: "Meine Leute sollen eben zu mehr Sicherheit erzogen werden." (© Christian Hartl)

http://www.heute.at/news/oesterreich/ooe/art23653,626485


nach oben springen

#2

RE: Ösi-Chef kürzt Lohn, wenn Fahrer zu stark bremsen

in Neuigkeiten - Aktuelles 22.11.2011 18:28
von otchum | 1.762 Beiträge | 403 Punkte

Die spinnen die Oesis....!


Das Leben der Eltern ist das Buch in dem die Kinder lesen...!


nach oben springen

#3

RE: Ösi-Chef kürzt Lohn, wenn Fahrer zu stark bremsen

in Neuigkeiten - Aktuelles 23.11.2011 10:52
von LB141 (gelöscht)
avatar

Hätte nicht gedacht dass sowas zulässig ist. In D wäre das nicht möglich...


nach oben springen

#4

RE: Ösi-Chef kürzt Lohn, wenn Fahrer zu stark bremsen

in Neuigkeiten - Aktuelles 26.11.2011 17:24
von roemischerErpel • Topmitglied | 8.947 Beiträge | 5394 Punkte

Zitat von LB141
Hätte nicht gedacht dass sowas zulässig ist. In D wäre das nicht möglich...

LB nichts ist unmöglich


Mit Allen Völkern Frieden halten. Nur nicht mit dem Weibervolk.

Wozu braucht mann Feinde wenn mann eine Schwester hat.
nach oben springen

#5

RE: Ösi-Chef kürzt Lohn, wenn Fahrer zu stark bremsen

in Neuigkeiten - Aktuelles 27.11.2011 07:02
von moehre | 458 Beiträge | 313 Punkte

Zitat von LB141
Hätte nicht gedacht dass sowas zulässig ist. In D wäre das nicht möglich...



Jein. Cheffe deklariert Teile des Lohnes als Prämie. Und diese Prämie kann er dann nach Belieben streichen, kürzen und so weiter.

Gruß Möhre


nach oben springen

#6

RE: Ösi-Chef kürzt Lohn, wenn Fahrer zu stark bremsen

in Neuigkeiten - Aktuelles 28.11.2011 15:58
von grande-michi | 395 Beiträge

laut insider aussagen (gewerkschaftsfunktionär) hat er e schon böse auf die finger bekommen...ist auch in österreich unzulässig benni...


"Stil" ist nicht das ende eines Besens!!!


nach oben springen

#7

RE: Ösi-Chef kürzt Lohn, wenn Fahrer zu stark bremsen

in Neuigkeiten - Aktuelles 28.11.2011 17:09
von LB141 (gelöscht)
avatar

Sag ich doch. Lohnabzug ist nicht zulässig. Prämien streichen könnt ich ja noch nachvollziehen, denn ein Bonus ist ja ein Anreiz.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Vernünftiger
Besucherzähler
Heute waren 83 Gäste und 15 Mitglieder, gestern 112 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2067 Themen und 239258 Beiträge.

Heute waren 15 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen