#1

Großer Hunger? 1,6 Tonnen Essen von Lkw gestohlen

in Neuigkeiten - Aktuelles 06.03.2012 10:38
von LB141 (gelöscht)
avatar

Diebstahl ereignet sich im Gewerbegebiet Mühlau - Einbrüche in Laster häufen sich

Mühlau. 1,6 Tonnen Lebensmittel haben Unbekannte von einem Anhänger eines Lkw im Gewerbegebiet an der Waldstraße in Mühlau gestohlen, den ein 45-jähriger Fahrer dort abgestellt hatte. Die Polizei grenzt den Zeitraum zwischen Sonntag 14.30 Uhr und Montagnacht um 1.10 Uhr ein. Demnach haben die Unbekannten das Vorhängeschloss des Aufliegers aufgebrochen und unter anderem Kloßmasse, Tomatensuppen und Rauchsalami im Gesamtwert von etwa 5000 Euro mitgenommen.

In der Nacht zu Sonntag haben Unbekannte in diesem Gebiet auch einen Lkw des Unternehmens Klaus-Transporte aufgebrochen, der vor dem Firmengelände stand. Der Diebstahl sei dem Fahrer am Sonntag gegen 20 Uhr aufgefallen, als dieser gerade losfahren wollte, sagte ein Mitarbeiter. Der Lkw hatte acht große Säcke mit gepressten PET-Plastikflaschen geladen. Die Polizei schätzt den Wert des Diebesgutes auf etwa 2000 Euro. Im zweiten Fall müssen der oder die Täter zwischen 3. März, 17 Uhr, und 4. März, 20 Uhr, zugeschlagen haben.

Im Gewerbegebiet Mühlau hatte es vereinzelt in der Vergangenheit Einbrüche in Firmenlager gegeben. Mühlaus Bürgermeister Frank Rüger ist dabei machtlos. "Die Gemeinde kann auf den Straßen im Gewerbegebiet abgestellte Sattelzüge nicht schützen, dazu fehlt das Personal. Das müssen die Firmen selber tun", sagt er. Für Rüger hängt das Problem mit der "Ausdünnung der Polizeireviere in der Region" zusammen. "Ich werde das Problem beim Gespräch mit dem Polizeipräsidententen Ende März ansprechen." Ein Lebensmitteldiebstahl im Ausmaß von Mühlau habe es in den vergangenen Monaten nicht gegeben, so ein Polizeisprecher. In den letzter Zeit habe es vor allem Diebstähle von Diesel aus Lkw gegeben. Nach Angaben von Tapa, einer Organisation, die sich mit Sicherheit im Güterverkehr beschäftigt, stiegen die Einbrüche in Lkw seit 2010 bis heute stark an. Deutschland sei nach Großbritannien, Frankreich und Belgien das Land mit den meisten Zugriffen.

erschienen am 05.03.2012 ( Von Christian Mathea ) http://www.freiepresse.de/LOKALES/CHEMNI...ikel7923850.php


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Onkel1
Besucherzähler
Heute waren 14 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 107 Gäste und 15 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2089 Themen und 242071 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen