#1

EntwurfeinesViertenGesetzeszurÄnderungdesFahrpersonal-gesetzes

in Gesetzesänderungen und Fahrverbote 09.11.2014 10:05
von Gigaherz • Co-Admin | 9.406 Beiträge | 6411 Punkte

....

Jetzt wird es lustig...

ÄN D E R U N G

Es wird also etwas geändert ... lest selber. Beschluss vom 07.11.14

..


Nimm das Leben nicht so ernst, du kommst hier eh nicht lebend raus!

Ein Forum lebt durch seine Mitglieder...und deren Beiträge !!!!


nach oben springen

#2

RE: EntwurfeinesViertenGesetzeszurÄnderungdesFahrpersonal-gesetzes

in Gesetzesänderungen und Fahrverbote 09.11.2014 11:36
von BerlinER • Super-Mod | 17.783 Beiträge | 10246 Punkte

....wahnsinn...


.
.
.

Dich leiden sehen und nicht helfen können, war schmerzlich.

Du hast gekämpft, gehofft und doch verloren.
nach oben springen

#3

RE: EntwurfeinesViertenGesetzeszurÄnderungdesFahrpersonal-gesetzes

in Gesetzesänderungen und Fahrverbote 09.11.2014 12:25
von F12 • Goldmitglied | 25.719 Beiträge | 18330 Punkte

mal abgesehen vom Beamten-Deutsch, werdet ihr wohl künftig im Hotel wohnen.....


https://www.youtube.com/watch?v=Pbw91mbrFg4

https://www.youtube.com/watch?v=vv0vxpN14A0
nach oben springen

#4

RE: EntwurfeinesViertenGesetzeszurÄnderungdesFahrpersonal-gesetzes

in Gesetzesänderungen und Fahrverbote 09.11.2014 20:46
von Gigaherz • Co-Admin | 9.406 Beiträge | 6411 Punkte

...

es geht nicht um Hotels..

es geht darum die Fahrer nach hause zu bekommen...

gerade die Ostblocker..die Teils Monate draußen sind und ihre Familien nicht sehen...

da die Belgier und Franzosen hohe Bußgelder verhängen bei der 45er im LKW, fahren viele zum WE da nicht rein und bleiben in D,NL oder L schon stehen. Dies verursacht arge Probleme auf PP und RH. Die sind grenznah völlig überlastet. Nun muss die Regierung reagieren. Und ehrlich gesagt...ich finde es gut. Und es wird nicht bei einem Bußgeld von 60 oder 80€ bleiben. Da wird wohl was höheres im Raum stehen. Lassen wir uns überraschen...

..


Nimm das Leben nicht so ernst, du kommst hier eh nicht lebend raus!

Ein Forum lebt durch seine Mitglieder...und deren Beiträge !!!!


nach oben springen

#5

RE: EntwurfeinesViertenGesetzeszurÄnderungdesFahrpersonal-gesetzes

in Gesetzesänderungen und Fahrverbote 10.11.2014 16:43
von F12 • Goldmitglied | 25.719 Beiträge | 18330 Punkte

Joe, Du mußt alles lesen. Das Schlupfloch ist bereits eingebaut.
In der Begründung heißt es:
,,Sofern der Fahrer die regelmäßige wöchent-
liche Ruhezeit auf Grund der Disposition des Unternehmers nicht am Standort
des Fahrzeugs oder an seinem Wohnort nehmen kann, hat der Unternehmer
dafür zu sorgen, dass der Fahrer diese Ruhezeit während der gesamten Dauer
in einer für den Erholungszweck geeigneten festen Unterkunft mit geeigneten
Sanitäreinrichtungen und ausreichenden Versorgungsmöglichkeiten verbringen

kann. Der Tatbestand soll mit einem Bußgeldtatbestand versehen werden.
Die Rechtslage würde damit an die in Frankreich und Belgien geltende ange-
glichen."

das nennt man dann Hotelübernachtung.


https://www.youtube.com/watch?v=Pbw91mbrFg4

https://www.youtube.com/watch?v=vv0vxpN14A0
nach oben springen

#6

RE: EntwurfeinesViertenGesetzeszurÄnderungdesFahrpersonal-gesetzes

in Gesetzesänderungen und Fahrverbote 10.11.2014 20:41
von Großer | 1.469 Beiträge | 1256 Punkte

Ob das wirklich ein Schlupfloch ist???
Welcher Spediteur zahlt schon gerne zusätzlich für Hotels???
außerdem geht es ja um die "regelmäßigen Wochenruhezeiten"...auf deutsch: alle,die im 14-Tage-Rhythmus fahren sind nicht davon betroffen...oder mal ein WE draußen sind...
hmmm...Sissy wird dann davon betroffen sein,wenn sie mehrere Wochen draußen bleiben will...und ob sich das dann für den Arbeitgeber noch rechnet,ist fraglich...



nach oben springen

#7

RE: EntwurfeinesViertenGesetzeszurÄnderungdesFahrpersonal-gesetzes

in Gesetzesänderungen und Fahrverbote 10.11.2014 20:47
von Purzel • Admin | 39.666 Beiträge | 23781 Punkte

ich denke mal, dass die "Hotel"-Kosten auf den Fahrer abgewälzt wird


Eín Miteinander - kein Gegeneinander

nach oben springen

#8

RE: EntwurfeinesViertenGesetzeszurÄnderungdesFahrpersonal-gesetzes

in Gesetzesänderungen und Fahrverbote 10.11.2014 20:49
von Großer | 1.469 Beiträge | 1256 Punkte

Zitat von Purzel im Beitrag #7
ich denke mal, dass die "Hotel"-Kosten auf den Fahrer abgewälzt wird

Kann er ja nicht abwälzen...steht ja ganz klar im Entwurf drin,daß der Arbeitgeber dafür zu sorgen hat...und wer es mit sich machen läßt ist selbst schuld...



nach oben springen

#9

RE: EntwurfeinesViertenGesetzeszurÄnderungdesFahrpersonal-gesetzes

in Gesetzesänderungen und Fahrverbote 10.11.2014 21:04
von Purzel • Admin | 39.666 Beiträge | 23781 Punkte

wird sicher auf beiden Seiten solche Dööödels geben


Eín Miteinander - kein Gegeneinander

nach oben springen

#10

RE: EntwurfeinesViertenGesetzeszurÄnderungdesFahrpersonal-gesetzes

in Gesetzesänderungen und Fahrverbote 01.01.2015 20:30
von Purzel • Admin | 39.666 Beiträge | 23781 Punkte
nach oben springen

#11

RE: EntwurfeinesViertenGesetzeszurÄnderungdesFahrpersonal-gesetzes

in Gesetzesänderungen und Fahrverbote 01.01.2015 20:43
von BerlinER • Super-Mod | 17.783 Beiträge | 10246 Punkte

Zitat von Purzel im Beitrag #10
http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32014R0165



............


.
.
.

Dich leiden sehen und nicht helfen können, war schmerzlich.

Du hast gekämpft, gehofft und doch verloren.
nach oben springen

#12

RE: EntwurfeinesViertenGesetzeszurÄnderungdesFahrpersonal-gesetzes

in Gesetzesänderungen und Fahrverbote 01.01.2015 23:34
von Belinda | 476 Beiträge | 572 Punkte

Zitat von Purzel im Beitrag #10
http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX:32014R0165


Das ist aber "schwere Kost" für Neujahrstag! Gucke ich mir Morgen mal in Ruhe an.

Zitat
von Gigaherz
...

es geht nicht um Hotels..

es geht darum die Fahrer nach hause zu bekommen...

gerade die Ostblocker..die Teils Monate draußen sind und ihre Familien nicht sehen...

da die Belgier und Franzosen hohe Bußgelder verhängen bei der 45er im LKW, fahren viele zum WE da nicht rein und bleiben in D,NL oder L schon stehen. Dies verursacht arge Probleme auf PP und RH. Die sind grenznah völlig überlastet. Nun muss die Regierung reagieren. Und ehrlich gesagt...ich finde es gut. Und es wird nicht bei einem Bußgeld von 60 oder 80€ bleiben. Da wird wohl was höheres im Raum stehen. Lassen wir uns überraschen...



Nein, die Bußgelder sind drastisch für den Unternehmer und es wurde allerhöchste Zeit dafür.


zuletzt bearbeitet 01.01.2015 23:41 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Onkel1
Besucherzähler
Heute waren 14 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 107 Gäste und 15 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2089 Themen und 242072 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen