#1

Kabotagefreiheit für Bulgarien und Rumänien

in Neuigkeiten - Aktuelles 05.01.2012 07:58
von Purzel • Admin | 39.470 Beiträge | 23578 Punkte

Kabotagefreiheit für Bulgarien und Rumänien

Frankfurt. 2011 ist die für Bulgarien und Rumänien geltende Übergangsfrist für das Kabotageverbot innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten ausgelaufen. Darauf weist die Straßenverkehrsgenossenschaft (SVG) Hessen im „Hessischen Verkehrsspiegel“ hin. Seit diesem Jahren können Transportunternehmen aus diesen Ländern also im Anschluss an eine grenzüberschreitende Beförderung bis zu drei Kabotagefahrten innerhalb Deutschlands in einem Zeitraum von maximal sieben Tage durchführen. Umgekehrt können auch deutsche Transport- und Logistikfirmen solche Kabotagefahrten in Bulgarien und Rumänien durchführen.

Außerdem gelten laut der SVG Hessen ab 1. Januar 2012 für Unternehmen aus den neuen EU-Beitrittsländern die Regelung der sogenannten Transitkabotage: Danach kann ein Transportunternehmer, der nach Entladung des grenzüberschreitenden Verkehrs leer in einen anderen EU-Mitgliedstaat einfährt, dort innerhalb von drei Tagen nach der Leereinfahrt eine einzige Karbotagebeförderung durchführen. (ag)


>>>> klick Quelle <<<


Eín Miteinander - kein Gegeneinander

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: eckejodler
Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste und 6 Mitglieder, gestern 71 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2075 Themen und 240557 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen