#1

Verkehrsgewerbe wehrt sich gegen Mindestlohn

in Neuigkeiten - Aktuelles 28.11.2013 20:28
von BerlinER • Super-Mod | 17.677 Beiträge | 10139 Punkte

Verkehrsgewerbe wehrt sich gegen Mindestlohn


Der Landesverband Thüringen des Verkehrsgewerbes (LTV) warnt die verhandelnden Koalitionsparteien davor, sich auf einen gesetzlichen Mindestlohn zu einigen.


Es sei eine Illusion zu glauben, dass ein gesetzlicher Mindestlohn, der über das derzeitige Lohnniveau hinausgeht, zumindest für das Thüringer Verkehrsgewerbe den Bundeshaushalt nicht belastet. Höhere Löhne könnten Unternehme derzeit nicht bezahlen. Die gegebenen Wertschöpfungsmöglichkeiten hätten sich seit Jahren nicht verbessert. Nach Meinung des LTV könne ein Unternehmen nur den Lohn zahlen, der über Beförderungsentgelte minus Betriebskosten wie etwa Kraftstoffkosten möglich ist. Die Rahmenbedingungen im Verkehrsgewerbe haben sich nach Ansicht des LTV nicht verbessert. Neben der Mautdiskussion zu Lasten der Lkw kommen neue Belastungen wie unangemessene Be- und Entladezeiten hinzu. Außerdem stehe seit zehn Jahren die erfolglos angemahnte Harmonisierung der fiskalischen und sonstigen Belastungen des Gewerbes im Rahmen der Europäischen Union aus. Auch ein jährlich festgelegter Mindestlohn könne die finanzielle Situation eines Unternehmens nicht verbessern. Auf Kredit könne kein Unternehmen bauen, wenn der Mindestlohn an der Finanzkraft zehre. Die Folge könnte Abbau von Personal sein, betont der LTV. Unternehmen würden ihrem Fahrpersonal gerne höhere Löhne zahlen, wenn sie dazu in der wirtschaftlichen Lage wären, so der Verband.


Quelle


.
.
.

Dich leiden sehen und nicht helfen können, war schmerzlich.

Du hast gekämpft, gehofft und doch verloren.
nach oben springen

#2

RE: Verkehrsgewerbe wehrt sich gegen Mindestlohn

in Neuigkeiten - Aktuelles 30.11.2013 18:35
von Jackmigger | 242 Beiträge | 78 Punkte

Wie wäre es, wenn diese Billiganbieter mal anfangen zu rechnen und reele Frachtangebote erstellen?


Lebba ged weida









Schade
nach oben springen

#3

RE: Verkehrsgewerbe wehrt sich gegen Mindestlohn

in Neuigkeiten - Aktuelles 30.11.2013 18:37
von Gigaherz • Co-Admin | 9.398 Beiträge | 6402 Punkte

...

man sollte auch mal aufhören die Frachten zig mal weiter zu verkaufen...


Nimm das Leben nicht so ernst, du kommst hier eh nicht lebend raus!

Ein Forum lebt durch seine Mitglieder...und deren Beiträge !!!!


nach oben springen

#4

RE: Verkehrsgewerbe wehrt sich gegen Mindestlohn

in Neuigkeiten - Aktuelles 01.12.2013 10:23
von Großer | 1.469 Beiträge | 1256 Punkte

Zitat von Gigaherz im Beitrag #3
...

man sollte auch mal aufhören die Frachten zig mal weiter zu verkaufen...


Einmal das...und dann noch die Unart,das einige Spediteure zu nem Preis fahren,nur um die LKWs wieder zu nem gut zahlenden Kunden zu bekommen...
Ich glaube auch nicht,das ein Spediteur aus Thüringen für eine Tour ausm Ruhrgebiet weniger Geld bekommt als ein Spediteur aus Bayern...



nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: eckejodler
Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 151 Gäste und 14 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2076 Themen und 240669 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen